Julia Schwarzbach & Nic Lloyd: Recreation

Julia Schwarzbach & Nic Lloyd: Recreation

Performance – 60 min // im Anschluss Publikumsgespräch und Auflegerei


„Recreation“ ist ein fortlaufendes Research-Projekt und spielt für das tanzhafenFESTIVAL Linz in einer ortspezifischen Version in der Galerie RAUMSCHIFF.


Zwei Körper bewohnen einen mit Erde gefüllten, abgegrenzten Raum. Es könnte ein Garten sein; oder eine ganz andere Welt. Die Körper sind beschäftigt – mit sich selbst, miteinander, mit der Erde und dem was sie hervorbringt und verbirgt. Pflanzen oder begraben sie etwas? Ist das Arbeit oder Spiel, Tanz oder Gärtnern? Blicken wir auf den Beginn oder das Ende der Zeit, oder auf etwas ganz anderes? In „Recreation“ treffen Weltliches und Mythisches, Archetypisches und Häusliches aufeinander.

Schicht für Schicht graben sich Julia Schwarzbach und Nic Lloyd vor zu unseren Auffassungen und Ideen der wesentlichen Elemente „Körper-Erde-Arbeit“ und erkunden mögliche Begegnungen und Verhandlungen im Dazwischen. Sie suchen nach neuen und vergessenen Sichtweisen auf unsere Körperidentitäten und Rollenbilder, auf die Arbeit die wir alleine und gemeinsam tun, auf das Verhältnis zu dem Boden unter unseren Füßen und der Erde, die wir alle bewohnen.


Konzept, Performance: Nic Lloyd und Julia Schwarzbach

Dramaturgische Asisstenz: Simone Aughterlony


Julia Schwarzbach ist Tänzerin und Performerin mit Sitz in Salzburg. Sie arbeitete mit zahlreichen Choreographen u.a. Sasha Waltz, Ivana Müller, Gill Clark, Rosalind Crisp, Zoe Knights und Barbara Bess. Seit 2010 produziert sie ihre eigenen Stücke, geht damit auf Tour und bespielt Veranstaltungsorte wie das Barbican  Center London, das Matadero Madrid und das BE Festival Birmingham. 2014 initiierte sie das Performance- und Forschungskollektiv „under construction“ in Salzburg und führte zusammen mit Nic Lloyd eine Turbo-residency Forschung bei impulstanz Wien durch. Für das Toihaus Theater Salzburg entwickelt sie Performances für die Jüngsten weltweit. Julia ist Mitglied von tanz_house Salzburg und seit 2016 Teil des apap-network der SZENE Salzburg.

 

Nic Lloyd ist Performer und DJ mit britischem und neuseeländischem Hintergrund und lebt in Salzburg. Er begann seine Karriere 2005 in Arbeit mit Simone Aughterlony und arbeitete seither mit zahlreichen Regisseuren und Choreographen, u.a. Tine Van Aerschott, Jonathan Burrows, Alexandra Bachzetsis, Isabelle Schad. Er performte auf Bühnen, Straßen und Filmen, in Galerien und im Freien, für Erwachsene und Kinder, in ganz Europa, vorwiegend in der Schweiz, den Niederlanden, Deutschland und Österreich. 2014 feierte er mit seinem ersten Solo Premiere und half 2015 dabei, das in Salzburg ansässige Performance- und Forschungskollektiv „under construction“ aufzubauen. 2011 schloss er das Masterstudium Performance an der Roehampton Universität in London ab.



Im Anschluss an die Vorstellung findet das Format Rehearsing Attention statt. Danach wird Nic Lloyd als DJ auflegen.

ZUR PROGRAMMÜBERSICHT

FR 19.05.2017 // RAUMSCHIFF

um 20:00 Uhr

Tickets
Foto: Nikos Stavlas